Enddarmleiden

no-img

Enddarmprobleme sind auch heute noch viel zu oft mit einem Tabu behaftet, und das, obwohl sie einen großen Teil der Bevölkerung betreffen. Ihr Anliegen wird von uns diskret behandelt. Vertrauen Sie uns, wir verstehen Sie sehr gut.

Für Diagnose und Therapie der Enddarmerkrankungen steht uns eine Vielzahl von Lösungsansätzen zur Verfügung, aus der wir für Sie das Beste auswählen können und mit Ihnen gemeinsam besprechen. Insbesondere bei enddarmassoziierten Hautproblemen (z. B. juckende Ekzeme, Allergien) profitieren Sie von der räumlichen Nähe zu den Hautfachärzten, die im Bedarfsfall sofort hinzugezogen werden können.

Das Behandlungsspektrum reicht von konventionellen ambulanten Verödungen sowie Gummibandabbindungen von Hämorrhoiden über die Dehnungsbehandlungen bei schmerzhaften Rissen (Fissuren) bis zu kleineren ambulanten und größeren stationären Operationen und plastischen Rekonstruktionen.

Für komplexe Erkrankungen im Beckenbodenbereich (Beckenbodensenkung, Inkontinenz und komplizierte Fistelleiden) besteht eine enge Kooperation mit der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie der Universitätklinik Ulm sowie mit dem Beckenbodenzentrum Ludwigsburg.

Typische Anzeichen bei Hämorrhoiden

  • Juckreiz
  • Nässen
  • Blutungen
  • Druckgefühl und Stuhldrang
  • Unvollständige Stuhlentleerung
  • Probleme bei der Analhygiene
  • Schmerzen